Preis Kosten auf Anfrage

Anmeldungen 0

Monfalcone 7 Tage

Mitte Juni

Monfalcone

Skipper Rupprecht Michael

Cerevisia

Programm/Ablauf

Nach Eintreffen der Crew in der Marina - üblicherweise Samstag Mittag - gemeinsames bunkern, einbooten, mit dem Schiff vertraut machen, Sicherheitseinweisung.

Abendessen an Bord.

Nach dem Frühstück einweisen und einteilen der Crew zum Ablegen.

Von Beginn an Instruktion und Einbindung der Crew in die Schiffsführung und Navigation, Segelbedienung, sowie Manöverschulungen.

Danach wie auch in den nächsten Tagen Ansteuerung verschiedener Häfen, laufend unter zunehmender Übertragung der Aufgaben an die Mannschaft.

Je nach Vereinbarung Samstag oder Sonntag Mittag Rückkehr in die Heimatmarina, ausbooten, klar Schiff machen und Heimfahrt.

Bedingungen

TÖRNKONDITIONEN FREA

Aus Gründen der Ausbildungsqualität sind die verfügbaren Kojen mit vier Teilnehmern limitiert.

Bettwäsche ist selbst zu stellen!

Skipper


    
        
            
                
                    image-518
Rupprecht Michael

Segelscheine: FB3, A-Schein, offizieller Prüfer beim MSVÖ

Der Medizinalrat in (Un)Ruhe segelt seit seinen Jugendtagen - von der Jolle zur großen Jacht, zunächst in den kroatischen Gewässern, in der Folge in weiten Teilen des Mittelmeeres.

Unser Admiral ist ein engagierter und sachkundiger Nautiker und entdeckt selbst in den Prüfungsbeispielen den einen oder anderen Fehler, wobei auch er, trotz seiner herausragenden Kenntnisse als Navigator, auch schon gegen die elektronische Seekarte „verloren“ hat.

Er beschäftigt sich intensiv mit allen Facetten der Navigation und er war und ist die treibende Kraft bei der Gründung des Marinezirkels gewesen und ist Eigner der Ketsch „Cerevisia“   die in Monfalcone  liegt.

Ort

Monfalcone

,

Teilen